Luzern

Blick zum Rathausquai (18.03.2007) Hofkirche (18.03.2007) Blick von der Kapellbrücke zum Rathaus (18.03.2007) In Tribschen "residierte" von 1866 bis 1872 Richard Wagner. Hier entstanden Teile der "Meistersinger", von "Siegfried" sowie der "Götterdämmerung" (18.03.2007)
Stadtansicht (18.03.2007) Die Kapellbrücke überspannt die dem Vierwaldstättersee entweichende Reuss.  Links der Wasserturm, im Hintergrund ist die Jesuitenkirche zu sehen (18.03.2007). Landhaus Tribschen befindet sich leicht erhöht auf einer Halbinsel im Luzerner See. Heute  beherbergt es das Richard-Wagner-Museum (18.03.2007). Namensgebend für den Schweizerhof-Quai ist das die Szenerie dominierende gleichnamige Hotel (18.03.2007).
Die 1333 erbaute Brücke brannte 1993 weitgehend ab. Aber auch nach dem Wiederaufbau wurden keine Feuerlöscher installiert (18.03.2007). Kapellbrücke mit Pilatusblick (25.08.2019) Im Konzertsaal des Kultur- und Kongresszentrums KKL (25.08.2019). Die Akustik des Konzertsaals des KKL ist dank klassischen Schuhschachtelformats und moderner Akustikeinrichtungen vortrefflich (25.08.2019).
Am 25.08.2019 gab's Anton Bruckners VIII. SInfonie, interpretiert durch das Gewandhausorchester unter Andris Nelsons.